DeepARC

Erleben Sie die neue HighSpeed-Formel des MIG/MAG Schweißens! Der Merkle DeepARC-Prozess zeichnet sich durch einen schmalen, pfeilartigen Lichtbogen aus, der aus einer hoch dynamischen Spannungsregelung resultiert. Der Prozess ermöglicht einen tiefen Einbrand und hohe Schweißgeschwindigkeiten. Anwendungen finden sich bei niedrig und hochlegierten Stahlwerkstoffen sowie bei Aluminium. Der DeepARC-Prozess ist für alle Anlagen der HighPULSE Baureihe verfügbar. Herzlich willkommen in der Zukunft!

 

DeepArc Prospekt (PDF Download)

30% TIEFERER EINBRAND

  • Tiefer Einbrand durch hohen Lichtbogendruck
  • Ausgezeichnete Wurzelerfassung
  • Kurzer, eingeschnürter Lichtbogen leitet den Zusatzwerkstoff sicher in das Schmelzbad

100% SCHNELLER SCHWEISSEN

Bis zu 100 % höhere Schweißgeschwindigkeiten gegenüber dem Standard MIG/MAG-Lichtbogen.


Beispiele:

Stahl:

d = 6 mm,

vs = 1,7 m/min

Edelstahl:

d = 2 mm

vs = 2,0 m/min

Aluminium:

d = 3 mm,

vs = 1,4 m/min

100% OHNE SPRITZERANHAFTUNG

  • Kleine, energiearme Schweißspritzer
  • Kein Anhaften der Schweißspritzer

REDUZIERUNG DER SCHWEISSLAGENANZAHL

  • Durch tiefen Einbrand werden nur geringe Nahtöffnungswinkel benötigt
  • Reduzierte Kosten der Nahtvorbereitung
  • Geringer Verbrauch an Zusatzwerkstoff und Schutzgas

    PERFEKTE WURZELERFASSUNG

    • Hoher Lichtbogendruck
    • Durchschweißen mit Wurzelerfassung
    • Keine Einbrandkerben

      KEINE EINBRANDKERBEN

      • Reduzierte Wärmeeinbringung in den Randbereichen
      • Geringe Nahtüberhöhung
      • Nahezu keine Einbrandkerben, unabhängig vom Brennerwinkel

       

       

      Der DeepARC Lichtbogen

      Mit einer hochdynamischen Spannungsregelung der Schweißanlage bildet sich ein pfeilartiger Lichtbogen (ähnlich „Plasma“) aus, der einige interessante Merkmale aufweist. Anwendungen finden sich bei niedrig- und hochlegierten Werkstoffen sowie Aluminium und Aluminium-Legierungen. Einige Vorteile des DeepARC Lichtbogens lassen sich durch sein Temperaturprofil erklären.

      In Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass sich das freie Drahtende (1) relativ rund und mit Stumpfen Winkel ausbildet. Dies hat zur Folge, dass der Lichtbogen sehr breit ist. In der Mitte des Temperaturprofils (2) ist eine geringere Wärme als an den Randzonen (3). Dadurch bilden sich sehr häufig Einbrandkerben (4). Beim DeepARC Lichtbogen brennt das freie Drahtende (5) Pfeilartig mit spitzem Winkel ab. Der Lichtbogen ist eingeschnürt und sehr richtungsstabil. In der Mitte des Temperaturprofils (6) ist nun die größte Wärme und nimmt zu den Randzonen (7) ab. Dies hat zur Folge, dass kaum noch Einbrandkerben entstehen und der Tiefe Einbrand erzeugt wird.

      Einsatzgebiete

      • Stahlbau
      • Schiffsbau
      • Maschinenbau
      • Apparatebau
      • Behälterbau