Firmenportrait

Die Firma Merkle wurde 1964 in Waldstetten/Landkreis Günzburg von Herrn Wilhelm Merkle gegründet. Heute werden im Werk Kötz auf einer Produktionsfläche von 7000 qm hochwertige Schweißanlagen und wegweisende Schweißtechnologie entwickelt und gefertigt. Merkle beschäftigt im Hauptwerk in Kötz rund 100 Mitarbeiter, mit Kundendienst- und Serviceniederlassungen in ganz Europa finden insgesamt über 190 Mitarbeiter zukunftsorientierte und moderne Arbeitsplätze.

 

Firmenportrait PDF

Die Firma Merkle entwickelt mit einer sehr hohen Fertigungstiefe:

  • MIG/MAG-Schweißmaschinen
  • Pulse-Arc-Schweißmaschinen
  • TIG (WIG) Schweißmaschinen
  • Plasmaschweiß- und Schneidanlagen
  • Elektroden Schweißgeräte
  • MIG/MAG Schweißbrenner
  • Plasma Schweißbrenner
  • TIG (WIG) Schweißbrenner
  • Plasma Schneidanlagen
  • Plasma Schneidbrenner
  • Automation

Ergänzend zu diesen Schweiß- und Schneidanlagen werden auch alle MIG/MAG-Schweiß- und Plasmaschneidbrenner im Haus selbst entwickelt und gefertigt.

 

Für die Forschung und Entwicklung im Schweiß- und Schneidbereich sind in einer eigenen Versuchs- und Elektronikabteilung  12 Diplom-Ingenieure beschäftigt.

Das gesamte Produktprogramm ist für den Handbetrieb, den teil- und vollautomatischen Betrieb sowie den Roboterbetrieb einsetzbar.

 

Neben dem europäischen Markt sind mit einem hohen Exportanteil auch außereuropäische Märkte mit großem Erfolg erschlossen.

 

Als mittelständisches Unternehmen setzt Merkle auf eine konsequente Markenstrategie, gestützt durch preisgekrönte Innovationen und kontinuierliche, anwenderorientierte Weiterentwicklungen.