Die neuen Merkle Rauchabsaugbrenner

  • Typ:
  • Mixed gas:
  • CO2:
  • Typ RSB/T 351 G

    Typ RSB/T 351 G
    • Gasgekühlt
    • 250 A 60 % ED
    • 280 A 60 % ED
  • Typ RSB/T 503 W

    Typ RSB/T 503 W
    • Wassergekühlt
    • 400 A 60 % ED
    • 450 A 60 % ED

KLEINER. LEICHTER. HANDLICHER.

Bei allen Schweißarbeiten werden Schadstoffe erzeugt, die die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen. Unter den verschiedenen Systemen zur Rauchabsaugung am Arbeitsplatz sind Rauchabsaugbrenner die effektivste Methode.


Dort absaugen, wo der Rauch entsteht klingt überzeugend: Und doch lehnten viele Schweißer die bislang am Markt erhältlichen Brenner ab und nahmen gesundheitliche Risiken bis hin zur gefürchteten Schweißerlunge in Kauf.


Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zu große Bauformen, zu klobig, zu schwer und zu unhandlich sind die häufigsten Aussagen. Doch jetzt gibt es endlich eine Alternative!


Der äußerst schlanke und doch robuste Brennerkörper des neuen Merkle-Rauchabsaugbrenners hat einen Außendurchmesser von nur 30 mm (gasgekühlt) bzw. 34 mm (wassergekühlt) und eröffnet effizientes, gesundheitsschonendes Schweißen selbst an schwer zugänglichen Stellen.

  • Kleine Bauform mit stabilem, schlanken Brennerkopf und Absaugrohr aus Stahl
  • Hochwertiges Kugelgelenk am Handgriff für maximale Flexibilität
  • Ergonomisch geformte Griffschale für perfekte Handhabung
  • Beide Varianten, gas- und wassergekühlt, sind optional mit TEDAC®-System erhältlich
  • Beim Schweißen an engen Stellen Regelung der Absaugung über Bypassregler im Schlauchpaket
  • Alle Verschleißteile identisch mit Brennertypen ohne Absaugung
  • Anschluss an Absauganlagen mit Ø 36 mm-Kupplung
  • Im Einklang mit den Verordnungen der Berufsgenossenschaft